Anmelden
DE

Gemeinsam stark für die Zukunft

Noch besser als die Sparkasse - zwei Sparkassen in einer.

Gemeinsam stark für die Zukunft

Noch besser als die Sparkasse - zwei Sparkassen in einer.

Am 1. Januar 2018 wurde aus der Sparkasse Rotenburg-Bremervörde und der Kreissparkasse Osterholz die Sparkasse Rotenburg Osterholz.

Nutzen der Fusion

Nutzen der Fusion für Sie und für unsere Region

Noch stärker als eine Sparkasse - zwei Sparkassen in einer.

Darum bündeln die Sparkasse Rotenburg-Bremervörde und die Kreissparkasse Osterholz ihre Kräfte.

Seit dem 1. Januar sind wir die Sparkasse Rotenburg Osterholz. Was das bringt? Die Region nach vorne. Denn nur gemeinsam können wir für noch mehr Gemeinschaft sorgen.

Und wie wichtig die ist, erleben wir als größtes Finanzinstitut und Förderer der Region schon heute Tag für Tag - im Fußballverein, in der Nachbarschaft, in der Familie, bei unseren Mittelständlern.

Überall zwischen Schwanewede und Visselhövede wachsen die Menschen über sich hinaus und packen zusammen richtig an. Für uns Grund genug, noch eins drauf zu packen.

Mit fast einer halben Million Euro wird die neue Sparkasse Rotenburg Osterholz unsere Region jedes Jahr fördern.

Und natürlich mit ihren fast 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich überall vor Ort, Stadt, Kreis und Dorf persönlich engagieren. Beim Schlossparkkonzert genauso wie auf dem Fußballplatz. Im Kindermalkurs und der Künstlerkolonie Worpswede. Beim Existenzgründer oder dem Traditionsbetrieb.

Wir helfen den Menschen, ihre Zukunft in die Hand zu nehmen. Und unsere eigene: Als Sparkasse Rotenburg Osterholz sind wir für künftige Herausforderungen bestens gewappnet.

Nur so können wir auch in den nächsten Jahren und Jahrzehnten der starke und verlässliche Partner für alle in der Region bleiben.

Mit unseren Geschäftsstellen vor Ort, noch mehr und noch spezialisierteren Leistungen, sicheren Krediten für wichtige Investitionen und modernen, digitalen Kontaktmöglichkeiten.

Sie sehen: Wenn wir Sparkassen uns zusammentun, können wir noch mehr für alle tun. Auch für Sie. Denn gemeinsam sind wir allem gewachsen.

Und wenn bei Ihnen jetzt doch noch die eine oder andere Frage gewachsen sein sollte, sprechen Sie uns einfach an. Direkt in Ihrer Geschäftsstelle oder per E-Mail an kommunikation@spk-row-ohz.de.

Bild des gemeinsamen Vorstandes der Sparkasse Rotenburg Osterholz.

Vorstand der Sparkasse Rotenburg Osterholz
v. l. n. r.: Vorstandsmitglied Thorben Prenntzell, Vorstandsvorsitzender Reinhard Krüger, stellv. Vorstandsvorsitzender Ulrich Messerschmidt, Vorstandsmitglied Stefan Kalt

Fragen und Antworten

Fragen & Antworten

Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen zur Fusion.

1. Warum fusionieren die beiden Häuser?

Seit Jahren ist die Bankenlandschaft von folgenden Faktoren geprägt:

  • Wegbrechende Erträge durch die seit Jahren anhaltende Niedrigzinsphase, deren Ende nicht abzusehen ist.
  • Steigende Kosten durch sich immer schneller ändernde gesetzliche Anforderungen.
  • Hoher Investitionsbedarf in Technik und Geschäftsstellen durch die fortschreitende Digitalisierung.

Diese Bedingungen führen dazu, dass sich Institute zu größeren Häusern zusammenschließen; dabei zählen in der Regel folgende Gesichtspunkte:

  • Eine höhere Eigenkapitalausstattung führt in der Regel zu einer Verbesserung der Kreditvergabemöglichkeiten.
  • Eine größere Mitarbeiterzahl ermöglicht es, Abläufe und Aufgaben besser und effizienter zu gestalten.
  • Technik und damit verbundene hohe Investitionen können für eine größere Zahl von Kunden bereitgestellt werden und damit die Kosten für den einzelnen Nutzer reduzieren.

Auch die Sparkasse Rotenburg-Bremervörde und die Kreissparkasse Osterholz folgen diesem Trend, um sich gemeinsam für die Zukunft besser aufzustellen.

2. Was genau geschieht bei der Fusion?

Rechtlich sind beiden Sparkassen zum 1. Januar 2018 verschmolzen. Damit änderte sich zunächst nur der Name der beiden Häuser in "Sparkasse Rotenburg Osterholz"; alle Verträge und Dokumente behalten ihre Gültigkeit, alle Konten werden wie bisher weitergeführt.

Die Zusammenführung der Kontobestände erfolgt am Wochenende des 25. / 26. August 2018; dieser Prozess wird "technische Fusion" genannt. Dieser Schritt bildet die Grundlage für die Nutzung einer gemeinsamen technischen "Plattform" für Kontoführung und Beratung. Erst mit der technischen Fusion wird es eventuell für unsere Kunden zu Veränderungen kommen. Hierüber werden wir Sie selbstverständlich rechtzeitig und detailliert informieren; sprich solange Sie von uns nichts hören, bleibt alles beim Alten.

3. Was geschieht bei der Fusion mit meiner Geschäftsstelle? Bleibt dort alles "beim Alten"?

Selbstverständlich wird auch die neue Sparkasse Rotenburg Osterholz in ihrem Geschäftsgebiet flächendeckend vertreten sein. Zeven ist seit dem 1. Januar 2018 der Hauptsitz des Institutes, die ehemalige Hauptstelle der Kreissparkasse Osterholz wird als Filiale und für Mitarbeiter aus zentralen Bereichen genutzt. Künftig können Sie also unseren Service an 52 Standorten - von der großen Filiale bis zum Geldautomaten - nutzen.

Der Trend geht allerdings insgesamt zu großen, technisch gut ausgestatteten Geschäftsstellen mit einer größeren Personaldecke, die auch die Beratung in Spezialbereichen ermöglicht. Wir können daher eine Anpassung unseres Filialnetzes nicht grundsätzlich ausschließen, planen aber aktuell keine Veränderungen.

4. Behalte ich meine bisherige Beraterin / meinen bisherigen Berater?

Ja, in der Regel bleiben alle persönlichen Ansprechpartner für unsere Kunden unverändert.

Aufgrund der neuen Größe können wir Ihnen sogar zusätzliche Spezialisten für Ihre Bankgeschäfte zur Verfügung stellen, um Sie noch umfassender beraten zu können.

5. Ändern sich die Öffnungszeiten in den Geschäftsstellen?

Nein, zunächst einmal bleibt „alles beim Alten“. Eine Fusion erfordert jedoch das Zusammenwachsen der beiden Sparkassen und damit auch eine Harmonisierung der Produkte und Rahmenbedingungen. Dazu gehören auch die Öffnungszeiten. Diese werden wir daher im Laufe der Zeit verändern; höchstes Ziel dabei ist, den Wünschen und Bedürfnissen unserer Kunden gerecht zu werden. Über Änderungen werden wir Sie rechtzeitig informieren.

6. Konten, Verträge, Karten - was ändert sich dort für mich?

Grundsätzlich ändert sich auch hier erstmal nichts für unsere Kunden. Alle Verträge und Dokumente behalten ihre Gültigkeit, Karten können weiter genutzt werden und sind auch nach dem 1. Januar 2018 trotz der neuen Bezeichnung der Sparkasse unverändert gültig. Auch werden alle Daueraufträge und Lastschriftmandate unverändert fortgeführt bzw. haben unverändert Gültigkeit. Das gilt auch für erteilte Freistellungsaufträge.

Im Rahmen der sogenannten „technischen Fusion“ im August 2018 können sich für einige Kunden Änderungen ergeben, über die wir aber rechtzeitig informieren und bei deren Umsetzung wir unsere Kunden selbstverständlich „nicht im Regen stehen lassen“ und unterstützen werden.

7. Ändern sich mit der Fusion die Preise, zum Beispiel für die Kontoführung? Und werden weiterhin alle Dinge angeboten, die ich bisher bei der Sparkasse nutzen konnte?

Bei bestehenden Produkten, Verträgen und Leistungen bleiben die Konditionen und die Rahmenbedingungen bis auf weiteres unverändert. Eine Fusion bedingt aber immer auf Sicht eine Angleichung der Angebote und Preise. Wir werden daher im Laufe der Zeit Veränderungen vornehmen müssen. Ziel wird es sein, die Produkte am Bedarf unserer Kunden auszurichten und marktgerechte Preise anzubieten.

8. Kann ich künftig im gesamten Geschäftsgebiet Geld einzahlen bzw. abheben?

Für die Bargeldversorgung stehen Ihnen grundsätzlich alle Geldautomaten der Sparkassenorganisation kostenfrei zur Verfügung, auch außerhalb des neuen Geschäftsgebietes.

Das gilt auch für die Nutzung unserer Selbstbedienungs-Terminals beim Erfassen von Überweisungen. Abhebungen "am Schalter" und Einzahlungen sind nach der sogenannten technischen Fusion ab Ende August 2018 möglich. Diese tätigen Sie daher bitte bis dahin in einer Geschäftsstelle Ihrer "alten Sparkasse"; das gilt auch für die Ausführung beleghafter Überweisungen.

9. Ich nutze das Online-Banking / die Sparkassen-App; ändert sich dort etwas für mich?

Nein, bis zur „technischen Fusion“ können Sie sich wie gewohnt auf der Ihnen bekannten Internetseite anmelden. Da die Kontobestände erst danach zusammengeführt werden, werden zunächst zwei Homepages parallel geführt, die dann ab September zu einer gemeinsamen verschmelzen werden. Es ist aber sichergestellt, dass Sie auch danach bei Verwendung der alten Internetadresse auf die neue Seite übergeleitet werden.

Ihre Zugangsdaten behalten grundsätzlich ihre Gültigkeit. Bei einigen wenigen Kunden wird es aufgrund einer Änderung in der Kontonummer auch hier zu Veränderungen kommen. Diese Nutzer werden wir selbstverständlich rechtzeitig informieren und mit gültigen Zugangsdaten ausstatten.

10. Ändern sich Kontaktdaten wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse meiner Ansprechpartner?

Im Rahmen der Fusion wird es bei den Mailadressen und einem Teil der Telefonnummern zu Änderungen kommen. Es ist aber sichergestellt, dass Sie alle Mitarbeiter auch unter den alten Kontaktdaten erreichen werden.

Über für Sie relevante Änderungen werden wir Sie auf jeden Fall rechtzeitig informieren.

Seit Januar können wir Ihnen sogar einen zusätzlichen Service bieten. Die Sparkasse Rotenburg Osterholz ist seitdem in den Sozialen Medien aktiv und wird Ihnen via eigenem Blog, auf Facebook und Instagram viele Mehrwerte bieten. Sie dürfen also gespannt sein.

11. Im Landkreis Osterholz gibt es das SparkassenMobil; wird es auch künftig im Einsatz bleiben?

Ja, wir möchten auch dort, wo wir im Landkreis Osterholz mit keiner Geschäftsstelle vertreten sind, Finanzdienstleistungen anbieten. Daher bleibt unser SparkassenMobil bis auf Weiteres im Einsatz. Bei Veränderungen zum Fahrplan / zu den Haltestellen, geben wir diese rechtzeitig auf unserer Internetseite bekannt. Außerdem informiert Sie hierüber auch das Team des SparkassenMobils.

12. Die Sparkassen haben in ihren bisherigen Geschäftsgebieten immer viel zur Unterstützung der Vereine und auch für soziale und kulturelle Projekte getan. Ändert sich daran etwas?

Nein, auch künftig wird die Sparkasse Rotenburg Osterholz ihr Förderengagement aufrecht erhalten. Die Unterstützung von Kultur, Sport, Sozialem, von Bildung und Wissenschaft, ist nicht nur Satzungsauftrag, sondern liegt uns auch stark am Herzen. Im Rahmen der Fusion haben wir sogar zusätzlich Projekte ausgelobt. Näheres dazu finden Sie auf unserem Förderportal.

13. Wie sieht es mit Veranstaltungen der Sparkasse aus? Wird es diese künftig nur noch in Zeven geben?

Im zentralen Verwaltungsgebäude in Zeven stehen uns moderne Veranstaltungsräume zur Verfügung, die wir natürlich gern nutzen werden. Aber selbstverständlich möchten wir mit unserem Angebot auch Kunden erreichen, die in anderen Regionen der Landkreise zu Hause sind. Deshalb werden wir auch an anderen Standorten interessante Angebote bereitstellen und auch Veranstaltungen von Vereinen und Anbietern vor Ort unterstützen, um in der Region ein möglichst breites Spektrum kulturellen Lebens vorzuhalten.

Ziel ist es, auch im neuen Sparkassengebiet ein attraktives Angebot für jede Zielgruppe, also Kinder, Jugendliche und Erwachsene, bereitzustellen.

Übrigens: Das sehr beliebte Aquarium in der Geschäftsstelle Osterholz kann auch künftig während der Öffnungszeiten bestaunt werden.

14. Ich bin selbständig und habe meine Kontodaten auf meinem Briefbogen/ Rechnungsvordruck vermerkt. Was muss ich beachten?

Bis zur technischen Fusion im August 2018 ändert sich nichts an Ihrer bisherigen Kontoverbindung. Für Kunden der bisherigen Kreissparkasse Osterholz ändert sich danach die IBAN, bei einem sehr geringen Teil dieser Kunden auch die tatsächliche Kontonummer.

In einer ausreichend langen Übergangszeit ist sichergestellt, dass bei Nutzung der alten Kontoverbindung alle Eingänge richtig verbucht werden. Es besteht also zunächst kein Handlungsbedarf. Wir empfehlen jedoch, bei Nachbestellung von Briefbögen/ Rechnungsvordrucken ab August 2018 die neue Kontoverbindung zu hinterlegen.

15. Ich nutze EC-Cash-Geräte der Kreissparkasse Osterholz / Sparkasse Rotenburg-Bremervörde. Was muss ich ab der Fusion beachten?

Aktuell müssen keine Änderungen vorgenommen werden. Alle im Rahmen der technischen Fusion erforderlichen Änderungen werden automatisch durch die Sparkasse vorgenommen.

16. Ich bin Kunde bei beiden Sparkassen; bleiben meine Konten so bestehen oder was muss ich tun?

Alle Konten und Verträge werden unverändert fortgeführt. Nach der technischen Fusion ist jederzeit auf Wunsch eine Zusammenfassung der Konten möglich. Wenden Sie sich dazu gern an Ihre Beraterin/ Ihren Berater.

17. Sie haben weitere Fragen?

Mit einem „Fragenkatalog“ kann nicht immer alles abgedeckt werden, was unsere Kunden bewegt. Wir möchten aber, dass keine Frage offenbleibt.

Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an Ihre Beraterin/ Ihren Berater oder schicken Sie uns eine Mail an:

kommunikation@spk-row-ohz.de.

Alle anzeigen
i