Anmelden
DE

Sparkasse veranstaltet Geocaching

Gemeinsames Foto der teilgenommenen Kinder und Jugendlichen bei der Sparkassen-Veranstaltung Geocaching 2017.

100 Kindern und Jugendlichen versüßte die Sparkasse Rotenburg-Bremervörde mit dieser ganz besonderen Jugendveranstaltung den letzten Ferientag!

Geocaching ist die modernste und neueste Form der Schatzsuche.  Auf der ganzen Welt suchen  Menschen mit GPS-Geräten nach Schätzen, die oft an den ungewöhnlichsten Orten versteckt wurden. Auf einer Geocaching-Route gibt es mehrere Stationen, zu denen man mit Hilfe von Koordinaten gelangt. Um die Koordinaten zu erhalten, müssen Rätsel gelöst und Hinweise gefunden werden.  Nur so kommt man letztlich ans Ziel.

So war es Aufgabe der Auszubildenden der Sparkasse Rotenburg-Bremervörde, im Rahmen eines Azubi-Projektes, interessante Geocaching-Routen zu erarbeiten. Die Auszubildenden teilten sich dafür selbst in verschiedene Gruppen auf, um je nach Alter der Geocaching-Teilnehmer Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zu entwickeln. Verschiedene Probeläufe waren im Vorwege notwendig, um die Routen und Rätsel perfekt auszugestalten.

Auf Einladung der Sparkasse Rotenburg-Bremervörde trafen so die jungen Teilnehmer im Alter von 7 bis 14 Jahren an ihrem letzten Osterferientag um 13 Uhr im großen Holz bei Zeven ein, um in kleinen Gruppen von maximal 8 Personen die unterschiedlichen Routen zu durchlaufen. Alle Teilnehmer wurden mit einem Rucksack ausgestattet, der neben einer kleinen Verpflegung auch Hilfsmittel beinhaltete, die zur Ermittlung der versteckten Koordinaten dienen sollten. Begleitet von einem Sparkassenbetreuer ging es dann gemeinschaftlich durch den Wald, die versteckten Caches (Koordinaten) aufzuspüren. Auf die Teilnehmer warteten spannende Rechenaufgaben, schwierige Verstecke, verzwickte Puzzle und lustige Scherzaufgaben. Zum Teil mussten die Koordinaten unter Zuhilfenahme eines Zollstockes oder eines Spiegels ermittelt werden.

Am Ziel angekommen warteten mehrere Schatztruhen darauf, von den Teilnehmern gruppenübergreifend gehoben zu werben. Die Schatztruhen waren mit Schlössern versehen, die es mit dem letzten versteckten Code zu öffnen galt. Alle Teilnehmer erhielten eine kleine Überraschung.

Während einige Gruppen noch den Schatz zu öffnen versuchten und andere Gruppen auf der Suche nach den letzten Caches waren, konnten sich die jungen Kunden, die sich bereits am Ziel befanden,  nach Herzenslust mit Burger oder Hotdogs sowie mit Getränken stärken.

i